Matteo


Matteo »Berti« Bertone ist hartnäckig – und dies nicht nur auf dem Fussballfeld, wenn er seiner liebsten Freizeitbeschäftigung nachgeht. Auch bei den MounTeens kann er sich so richtig in einen Fall verbeissen.

Auffallend ist aber auch Matteos positive Ausstrahlung – seine gute Laune und der allzeit spürbare Optimismus. Seine Freunde meinen, das liege wohl an seinen italienischen Wurzeln. Mit den listig blitzenden dunkelbraunen Augen, den kurzen schwarzen Haaren und seiner temperamentvollen Art versprüht Matteo jedenfalls viel Charme. Als einziger der MounTeens wohnt Matteo nicht in Bad Lärchenberg, sondern mitten im Ski- und Wandergebiet, da seine Eltern Claudio und Monica Bertone das Hotel Regina auf der Lärchenalp führen. Matteos Bruder Diego ist bereits achtzehn und stets bereit, seinen Bruder und die MounTeens tatkräftig zu unterstützen.