Lena


Lena Sander ist blitzgescheit und die Denkerin der MounTeens. Gemeinsam mit ihren Freunden besucht sie die siebte Klasse in Bad Lärchenberg, wobei sie den Schulstoff eher als lästige Pflicht sieht. Viel lieber stillt sie ihren Wissensdurst, indem sie in ihrer Freizeit das Internet nach allen möglichen Informationen durchsucht.

 

Mit ihren schulterlangen roten Haaren, der frechen schwarzen Hornbrille und einem stets etwas spöttischen Gesichtsausdruck gilt Lena als pfiffiger, kaum zu bändigender Wirbelwind. Sie kümmert sich kaum darum, was andere über sie denken, was sich auch in ihrem oft unkonventionellen Kleidungsstil zeigt. Sie legt sich – zumindest mit Worten –  mit jedem an und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Ihre Mutter, Anna Sander, ist alleinerziehend und als Tourismusdirektorin von Bad Lärchenberg zeitlich stark beansprucht, weshalb Lena viele Freiheiten geniesst.